Kaffeebecher

Kaffeebecher online kaufen
Wisefood
Kaffeebecher

Über uns: Wisefood ist einer der führenden Anbieter für essbares und nachhaltiges Einweggeschirr, -trinkhalme und -besteck. Das Unternehmen wurde mit zahlreichen Preisen wie "Deutschland Land der Ideen" oder einem der einschlägigsten Lebensmittel Preise, dem EIT Food Award, ausgezeichnet (gefördert durch die EU). Wir waren mit unseren Produkten außerdem bereits bei Galileo, Die Höhle der Löwen und dem ARD Mittagsmagazin zu sehen und haben seit unserer Gründung im Jahr 2017 über 5000 Supermärkte beliefert und mehr als 100 Millionen Plastik-Produkte ersetzt. Wir freuen uns über deine Bestellung! Zu unseren Kunden zählen namhafte Hotels der ACCOR-Hotels Gruppe, ALDI, ausgewählte EDEKA und REWE Märkte und der Großhandel wie Selgros, Transgourmet und ChefsCulinar.

Patricia Titz
Gründerin Wisefood

Sales & Support

Du hast Interesse oder Fragen zu unseren Produkten? Du möchtest ein individuelles Angebot über größere Mengen erhalten? Du erreichst uns per E-Mail, Telefon und WhatsApp.

E-Mail: sales@wisefood.eu
Whatsapp: +49 162 6049639

Unsere Pappbecher als umweltfreundliche Alternative zu Plastikbechern

Coffee to Go Becher erfreuen sich einer kontinuierlich steigenden Beliebtheit. Der geliebte Kaffee kann einfach mitgenommen und an einem schönen Platz oder im Auto in aller Ruhe genossen werden. Der leere Kaffeebecher braucht dann nur noch im nächsten Mülleimer entsorgt zu werden. Doch ab dort beginnt das eigentliche Problem. Die meisten Einwegbecher sind aus Kunststoff hergestellt. Dieser stellt immer eine große Gefahr für die Umwelt dar. Es passiert häufig, dass Plastikmüll in öffentliche Gewässer gelangt und schließlich die Weltmeere stark verunreinigt. Genauso schlimm ist das Mikroplastik, das mit bloßem Auge nicht sichtbar ist. Dieses wird oftmals sogar mit der Nahrung aufgenommen und gelangt völlig unbemerkt in den menschlichen Körper. Deshalb ist es höchste Zeit zum Umdenken. Einwegbecher zum Mitnehmen können aus Materialien hergestellt werden, die keine Belastung für die Umwelt darstellen.

Aus diesem Grund haben wir als junges Start-up Unternehmen uns zum Ziel gesetzt, To Go Becher aus Hartpapier, ohne Plastik herzustellen. Das ist uns auch gelungen. Diese bieten eine Menge Vorteile, auf die nachfolgend noch näher eingegangen wird.

 

Der Vorteil von Hartpapierbechern

Sowohl in der Gastronomie als auch auf großen öffentlichen Festen werden sehr gerne Wegwerfbecher genutzt. Insbesondere dann, wenn größere Feste im Außenbereich stattfinden, ist es kaum möglich, Mehrwegbecher wieder einzusammeln und zu säubern. Für solche Zwecke sind Einmalbecher immer die beste Lösung. Ist das Fest jedoch vorüber, wird meistens erst am nächsten Tag sichtbar, wie viele Becher in den Müll gewandert sind oder einfach im Gelände entsorgt wurden. Deshalb eignen sich Pappbecher ohne eine Beschichtung deutlich besser. Diese sind sogar vollständig kompostierbar. Wird bei der Aufräumaktion doch der eine oder andere Becher im Gebüsch übersehen, entsteht nicht gleich eine Gefahr für die Umwelt. Da diese Coffeebecher aus Papier hergestellt sind, lösen sie sich durch die natürliche Feuchtigkeit wieder vollständig auf, ohne dass dabei schädliche Substanzen in das Erdreich gelangen können.

 

Pappbecher für die private Nutzung

Auch auf vielen privaten Partys wird gerne Einweg Geschirr genutzt, damit hinterher nicht so viel abzuwaschen ist. Denn auch das Spülen von Geschirr ist immer eine gewisse Belastung für die Umwelt. Deshalb stellen Wegwerfbecher, die biologisch abbaubar sind, eine hervorragende Alternative zu Plastikbechern dar. Kompostierbare Getränkebecher sind eine sehr gute Lösung für die private und natürlich auch für eine gewerbliche Nutzung. Da sie nachhaltig sind, können sie als Bio Produkte bezeichnet werden. Neben den Einwegbechern stehen auch Teller, Strohhalme und viele andere nützliche Dinge aus vollständig recycelbaren und nachwachsenden Rohstoffen zur Wahl. 

 

Für welche Art von Getränken eignen sich die Hartpapierbecher?

Grundsätzlich eignen sich die Pappbecher für kalte und heiße Getränke. Deshalb eignen sie sich sehr gut für Tee to Go oder auch als Kaffee to Go Becher. Selbstverständlich können zudem folgende Getränke darin genossen werden: Milchkaffee, Latte Macciato, Cappuccino.

Es gibt noch viele weitere Heißgetränke, die sich gut aus diesen Bechern trinken lassen. Aus einem Kaffeebecher to Go muss nicht immer nur Kaffee oder eine Kaffeevariante getrunken werden. Die meisten Coffee to Go Behälter eignen sich auch zum Genuss von Glühwein und anderen Heißgetränken. Genauso, wie es Plastikbecher mit Deckel gibt, stehen auch Becher mit Deckel zur Verfügung, die sich rückstandsfrei recyceln lassen. Deshalb werden diese modernen Becher oftmals in Cafés genutzt. Der Umweltschutz gewinnt immer mehr an Bedeutung. Daher ist es sinnvoll, schon jetzt auf Heiß- und Kaltgetränkebecher umzusteigen, die eine besonders gute Umweltbilanz aufweisen. 

 

Tee to Go im Papierbecher genießen

Es gibt zahlreiche Liebhaber von Tee. Diese konsumieren ihr Lieblingsgetränk bevorzugt aus edel gestalteten Tassen. Oftmals wird sogar behauptet, dass Tee aus Einwegbechern nicht gut schmeckt. Auf herkömmliche Trinkbecher mag diese Aussage vielleicht auch zutreffen, aber nicht auf die nachhaltig produzierten Hartpapierbecher. Diese sind völlig geschmacksneutral. Bei einer Blindverkostung würden daher auch keine versierten Feinschmecker einen Unterschied zwischen einer Porzellantasse und einem Pappbecher herausschmecken. 

 

Besondere Merkmale von Einweg-Pappbechern

Für sämtliche Kalt- und Heißgetränke bieten Einmalbecher, die aus Papier hergestellt sind, mehrere Vorteile. Pappe ist ein sehr schlechter Wärmeleiter. Dadurch bleibt das Getränk im Becher lange kalt oder eben heiß. Es kommt darauf an, um welches Getränk es sich handelt. Trotzdem fühlt es sich nicht unangenehm an. Wer seinen Kaffee aus einem Coffee to Go Becher aus Plastik trinkt, der spürt mitunter die starke Hitze des Inhalts in seiner Hand. Manchmal kann es sogar unangenehm sein, den Becher eine längere Zeit in den Händen zu halten. Dieses Problem tritt bei einem Papierbecher nicht auf. 

Ein weiterer Vorteil, der ebenfalls nicht zu unterschätzen ist, stellt die Hygiene dar. Bei Mehrwegbechern, die immer wieder ausgewaschen werden, besteht die Gefahr, dass nach der Reinigung noch Bakterien oder Viren am Becher vorhanden sind. Eine gründliche Säuberung ersetzt keine Desinfektion. Bei Einwegbechern besteht dieses Problem nicht, weil sie direkt nach der Benutzung wieder entsorgt werden. 

 

Ein wenig Statistik

In Deutschland werden jährlich etwa 2,8 Milliarden Einwegbecher verbraucht. Die meisten davon sind aus Kunststoff hergestellt. Mit Deckel erzielt jeder Becher ein Gewicht von ungefähr 30 Gramm. Dadurch entstehen etwa 84.000 Tonnen Müll nur von den Trinkbechern. Bei einigen Exemplaren befindet sich nur eine dünne Beschichtung aus Kunststoff im Coffee Mug. Doch diese Beschichtung lässt sich nicht entfernen, sodass der komplette Becher im Plastikmüll landet. Solche Probleme treten mit unseren Papierbechern jedoch nicht auf. Diese haben überhaupt keine Anteile an Kunststoff oder anderen problematischen Substanzen. Sie sind vollständig kompostierbar und belasten die Umwelt nicht. Daher leisten sie gleichzeitig einen Beitrag zur Verringerung von Plastikmüll.

 

Wer sind wir?

Bei Wiseware handelt es sich um eine Marke von Wisefood. Wir sind ein junges Start-up aus München. Wir entwickeln und vertreiben alternative Artikel zu Kunststoff, weil uns die Vermeidung von Plastikmüll am Herzen liegt. Aus diesem Grund haben wir auch schon Einweggeschirr und Trinkhalme ohne Kunststoffanteile vermarktet. Wir bieten sogar essbares Geschirr an. Dadurch werden nicht nur schädliche Substanzen bei der Herstellung und der Entsorgung vermieden. Die Umwelt wird zudem durch den Verzicht auf Spülmittel entlastet. Die Lebensqualität wird sich langfristig nur durch eine Verringerung der Umweltbelastungen erhalten lassen.






Quellen:
https://www.quarks.de/umwelt/muell/nur-so-sind-kaffee-mehrwegbecher-umweltfreundlich/