Zu Inhalt springen
Klimaneutraler Versand 🌳 Versandkostenfrei ab 49€ 📦 Mengenrabatte ab 100€ 🚚 1-3 Tage Lieferzeit
Kokosnussschale

Kokosnussschale

Kokosnussschale online kaufen

Filter

  • Kokosnusschalen Set mit 2 Schalen 2 Löffel und 2 Befestigungsringen

    Ursprünglicher Preis €16,99
    Ursprünglicher Preis
    Ab €16,99
    €16,99
    Aktueller Preis €16,99

    Unser nachhaltiges Schalenset ist aus Kokosnüssen hergestellt, dass aus kontrolliertem Anbau stammen und ist somit die perfekte Alternative zu Pla...

    Vollständige Details anzeigen

Weitere beliebte Kategorien

Alle Produkte ansehen

Kokosschalen – natürliche Bowls

 

Von der Natur können wir so manches lernen. So gibt es in der Natur beispielsweise keinen Abfall, sondern lediglich Rohstoffe, die erneut dem Kreislauf aus Werden und Vergehen zugeführt werden. Alles hat also einen Nutzen und wird in irgendeiner Form weiter- und wiederverwertet. Da wir uns in allem immer die Abläufe in der Natur zum Vorbild nehmen, sind wir auch stets auf der Suche nach nachhaltigen Verpackungen und natürlichem, plastikfreiem, nachhaltigem Geschirr. Ob nun die Lunchbox to go aus Bio-Bagasse, essbare Trinkhalme oder umweltfreundliche Schalen und Teller: Bei www.wisefood.eu dreht sich alles um Nachhaltigkeit und den Schutz unserer Umwelt. Daher bieten wir jetzt auch äußerst dekorative Schalen aus Kokosnuss an, die ohnehin viel zu schade zum Wegwerfen sind. So eine Kokosschale ist ein echtes Naturprodukt und eignet sich hervorragend für Salate, Suppen sowie leckere Müslis zum Frühstück. Unsere Coconut Bowl bringt dir exotischen Südsee-Flair nach Hause und erinnert an Sonne, Strand und Meer und natürlich paradiesisch schöne Kokospalmen.

 

 

Warum Schalen aus Kokos? Die wichtigsten Vorteile

 

Kokosschalen sind ein waschechtes Naturprodukt, welches also nicht erst in einem aufwändigen Prozess hergestellt werden muss. Doch die Weiterverwendung der Kokosschalen hat noch einen anderen Vorteil für die Umwelt: Da mittlerweile der Konsum von Kokosnussmilch und Kokosnussfleisch weltweit angestiegen ist, fallen ständig Unmengen von geöffneten Kokosnussschalen an. Diese würden zwar mit der Zeit auf natürlichem Weg verrotten, der Verrottungsprozess sich jedoch sehr in die Länge ziehen. Deshalb ist man dazu übergegangen, die leeren Kokosnussschalen zu verbrennen, wobei allerdings große Mengen Methan und Kohlendioxid entstehen und freigesetzt werden. Da ist die Verwendung als nachhaltiges Geschirr doch die weitaus bessere Idee. Unsere Kokosnussschalen haben sogar noch weitere Vorteile zu bieten: Sie sind

 

• wiederverwendbare (Mehrweg)Naturprodukte 

• kompostierbar bzw. recycelbar,

• frei von chemischen Zusätzen,

• geschmacksneutral,

• formstabil und vielseitig einsetzbar,

• einzigartige, per Hand hergestellte Unikate und

• exotische Hingucker für den ganz besonderen Genuss.

 

 

Der (Teufels)Kreislauf beim Plastik

 

Auch in punkto Plastik gibt es einen Kreislauf, allerdings nur in der Form, dass schädliche Mikroplastikbestandteile schon jetzt in den Fischen der Flüsse und Weltmeere, im Meersalz, fast in allen Lebensmitteln und sogar in vielen Kosmetikprodukten enthalten sind. 

 

Sekundäre Mikroplastikbestandteile stammen aus sich langsam zersetzenden Kunststoffprodukten wie Plastikbeuteln und Plastikgeschirr, welches leider immer noch viel zu oft Verwendung findet. Dabei sind seit mehr als einem Jahr (03.07.2021) etliche Einweg-Produkte aus Plastik verboten. Darunter fallen Plastik-Strohhalme genauso wie das Wegwerf-Einweg-Geschirr aus Plastikkunststoff. Das ist auch richtig so, denn allein ein Plastikbecher für den Kaffee to go, der versehentlich im Meer gelandet ist, benötigt mindestens 50 Jahre, bis er abgebaut ist. Dennoch können diese winzigen Mikroplastikteile gar nicht zu 100% abgebaut werden, sondern landen im Verdauungskanal zahlreicher Tiere, die daran mitunter sogar sterben können. Das gesamte Ökosystem leidet unter den Folgen dieser Plastikmengen. 

Am Ende kommt das Plastik über die Nahrungskette auch auf unseren Tisch und damit auch in unseren Organismus, wo es weitere Schäden anrichtet. Dabei müsste dies gar nicht sein. Gerade im To go-Bereich gibt es mittlerweile zahlreiche Alternativen wie beispielsweise essbares Besteck, kompostierbare Salatschalen aus Papier, Pizzateller aus Palmblatt und eben den berühmten Kaffeebecher to go aus Bio-Pappe. Daneben heißt es auch Mehrweg statt Einweg. Immerhin gibt es für den Kaffee unterwegs auch schicke Mehrwegbecher mit oder ohne Deckel. Für Salate, Müslis, Suppen und Snacks bieten sich auch die originellen Schalen der Kokosnuss an, die du ebenfalls bei https://www.wisefood.eu kaufen kannst. 

 

 

DIY -Tipps für deine Schüsseln aus der Kokosnuss

 

Mit etwas Geschick kannst du dir Schüsseln aus Kokosnussschalen sogar selbst herstellen. Diese eignen sich ideal als dekorative Seifenschalen. Mit etwas mehr Arbeit kannst du sie sogar ebenfalls als Teller und Schüsseln für Suppen und Müslis verwenden. Los geht’s:

 

1. Zuerst sägst du die Kokosnuss in zwei etwa gleich große Hälften. 

2. Nun entfernst du vorsichtig die wertvolle Kokosmilch und das leckere Kokosfleisch möglichst restlos aus den Kokosschalen. 

3. Mit einem nicht zu feinen Schleifpapier beseitigst du innen und außen unebene Stellen und glättest scharfe Kanten. 

4. Jetzt reibst du die Schalen von innen mit einem lebensmittelechten Öl ein. Dies dient dem Schutz der Oberfläche und verhindert das Eindringen von schädlichen Keimen. 

 

Fertig sind deine Kokosschalen!

 

Sollte dir jedoch der Aufwand zu groß erscheinen, kannst du dir auf wisefood natürlich jederzeit unser Kokos-Schalen Set inklusive Löffel und Befestigungsringen kaufen. Diese stammen garantiert aus kontrolliertem Anbau und sind eine tolle Alternative zu umweltschädlichem Plastikgeschirr.

 

 

So pflegst du deine Kokosnussschalen richtig

 

Unsere Kokosnussschalen kannst du nach Gebrauch einfach mit etwas lauwarmem Wasser und einem nach Möglichkeit biologisch abbaubaren Spülmittel auswaschen und abtrocknen. Nach dem Trocknen kannst du bei Bedarf einen Klecks Kokosnussöl auf ein Tuch geben und die Schüssel damit sorgfältig einreiben. Dies verhindert, dass die Schalen austrocknen und spröde werden. Bevor du sehr heiße Speisen einfüllst, kannst du die Kokosnussschale für kurze Zeit unter warmes Wasser halten, damit sie auf die veränderte Temperatur optimal vorbereitet ist. 

 

 

Kokosnussschalen entsorgen – kein Problem für die Umwelt

 

Bei guter Pflege halten die Kokosnussschalen eigentlich jahrelang. Sollten sie dennoch einmal einen Riss aufweisen oder ihr schönes Aussehen ein wenig verloren haben, kannst du sie auch anderweitig weiterverwenden. Wie wäre es einmal mit ausgedienten Kokosschalen als Kerzenhalter? Damit kannst du auch auf einen Schlag all deine Kerzenreste sinnvoll verwerten. Kerzenreste erwärmen, bis sie geschmolzen sind und dann nach und nach in die Kokosschale füllen und erkalten lassen. Das ist übrigens auch eine originelle Geschenkidee, die immer gut ankommt. Sollte deine Kokosnussschale einmal jedoch wirklich zu rein gar nichts mehr zu gebrauchen sein, dann darfst du sie getrost auf dem Biomüll bzw. in der Biomülltonne entsorgen. Sie sind ein reines Naturprodukt und werden wieder ein Teil des natürlichen Kreislaufs, aus dem sie ursprünglich entstammen. Bei www.wisefood.eu findest du jede Menge nachhaltiges Geschirr aus Palmblättern, Bagasse, Kokosnuss und anderen natürlichen, kompostierbaren Rohstoffen. Mit diesen ist die umweltfreundliche Entsorgung – im Gegensatz zum Plastikgeschirr – überhaupt kein Problem.

 

 

 

 

 

Quellen: 

https://www.nachhaltigleben.ch/kosmetik/mikroplastik-wie-schaedlich-es-ist-und-wo-es-ueberall-drin-steckt-3053#:~:text=Das%20Wichtigste%20in%20Kürze%3A%201%20Mikroplastik%20bezeichnet%20Kunststoffteilchen%2C,Mikroplastik%20gelangt%20über%20unsere%20Textilwäsche%20in%20der%20Umwelt.

https://www.chinchilla.pro/blogs/lifestyle-diy/kokosnussschale-kaputt

https://fashion-de.decorexpro.com/posuda/eko/