Zu Inhalt springen
Klimaneutraler Versand 🌳 Versandkostenfrei ab 49€ 📦 Mengenrabatte ab 100€ 🚚 1-3 Werktage Lieferzeit
Zellglas - Umweltfreundlich oder Altbacken?

Zellglas - Umweltfreundlich oder Altbacken?

Zellglas ist seit jeher ein beliebtes Verpackungsmaterial für Lebensmittel. Doch ist das Material auch nachhaltig und umweltfreundlich? Erfüllt es die heutigen Anforderungen an umweltverträgliche Produkte? Gibt es Alternativen zum konventionellen Zellglas? Diesen Fragen gehen wir in unserem Artikel auf den Grund?

Zellglas: was darunter zu verstehen ist

Zellglas ist vor allem bekannt unter dem Begriff Cellophan. Das Cellulosehydrat entsteht aus Holz, genau genommen aus der regenerierten Cellulose. Durch einen chemischen Prozess gewinnt die Industrie daraus Viskosefasern. Sie sind die Basis für die dünne, transparente Folie. Charakteristisch für Zellglas ist das Knistern beim Zusammendrücken. Von Natur aus ist Zellglas undurchlässig für Flüssigkeiten, aber nicht für Wasserdampf. Um diese Eigenschaft zu verhindern, beschichten manche Hersteller Zellglas mit Kunststoffen.

Zellglas: nachhaltig oder umweltschädlich?

Zellglas ist überwiegend aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz gewonnen und damit nachhaltig. Allein der Produktionsprozess gilt als nicht besonders umweltfreundlich. Der regenerative Cellulosebrei (Holzpulpe) zersetzt sich in Schwefelkohlenstoff und Natronlauge. Versetzt mit Glycerin, entsteht daraus transparente Cellulose: Zellglas. Dabei handelt es sich um einen aufwendigen und kostenintensiven Prozess, der viele Ressourcen erfordert, wie etwa Energie, Luft und Wasser. Das unbeschichtete Material ist kompostierbar und biologisch abbaubar. Sobald es mit Kunststoff beschichtet ist, wird daraus eine umweltschädliche Plastikfolie. 

Merkmale von Zellglas

Zellglas ist seit Jahrzehnten in der Lebensmittelverpackung beliebt. Das liegt vor allem an seinen Eigenschaften, wie beispielsweise:

  • luft- und wasserdicht, durchlässig für Wasserdampf
  • durchsichtig und farblos
  • geruchs- und geschmacksneutral
  • schützt das Aroma von Lebensmitteln
  • hochwertig durch den aparten Glanz
  • stabil, robust
  • allergikerfreundlich
  • biologisch abbaubar, wenn nicht beschichtet 

Verwendung von Zellglas

Aufgrund seiner besonderen Eigenschaften ist Zellglas in der Verpackungsindustrie beliebt. Es wird gerne für kurzzeitig konservierbare Lebensmittel eingesetzt. Dazu gehört zum Beispiel das hygienische Aufbewahren von Käse und Wurst, ohne dass sich Schimmel bildet. Auch beim Frischhalten von zerkleinertem Salat und Gemüse wirkt Zellglas wahre Wunder. Cellophantüten sind auch gefragt zum Einfrieren von Lebensmitteln. 

Zellglas: Entsorgung und Wiederverwendung

Natürliches Zellglas ist vollständig biologisch abbaubar. Es ist allerdings nicht recycelbar. Das liegt vor allem an der Struktur der Cellulosefasern, die sich nicht beliebig weiterverarbeiten lassen. Sobald Zellglas Kunststoff beigefügt ist, darf es nicht mehr in die Biotonne. Dann muss das beschichtete Cellophan in die gelbe Tonne oder die Restmülltonne. Zellglas ist problemlos wiederverwendbar. Bei Lebensmitteln steht allerdings der hygienische Aspekt im Vordergrund. Gewerbliche Betriebe verwenden daher Zellglas als Einwegprodukt. 

Nachhaltige Alternativen zu Zellglas

Natürliches Zellglas ist ein umweltverträgliches Material. Mit einem umweltschonenderen Herstellungsverfahren bleibt es eine gute Wahl. Technologien entwickeln sich weiter und der Anspruch von Verbrauchern an Nachhaltigkeit steigt. Zu funktionalem Zellglas im Lebensmittelbereich gibt es daher Alternativen.

Papier oder Pappe

Im Lebensmittelbereich und in der Gastronomie haben sich inzwischen Papier und Karton durchgesetzt. Ökologisch sinnvoll ist allerdings nur Einweg-Geschirr aus unbeschichteter Pappe. Sie ist nachhaltig, kompostierbar und recycelbar. Zudem ist Papier vielseitig, ob als Schalen für Suppen und Salate oder Becher für To-go-Getränke. Papier ist als Alternative zu Alu, Plastik und Styropor nicht mehr wegzudenken. Es eignet sich für kalte und heiße Lebensmittel und bleibt stabil. So nutzen Bäcker und Konditoren Tortenschachteln, Pizzabäcker Pizzakartons und Take-away-Spezialisten Nudelverpackungen oder Lunch-Boxen. Zudem lässt sich Papier hervorragend individualisieren, mit Logo und Name.

Bagasse

Bagasse klingt exotisch. Der Name stammt ursprünglich aus dem Französischen und bezeichnete einfach nur Press-Rückstände. Heute verstehen wir darunter Faserrückstände aus Zuckerrohr und Zuckerrüben. Bagasse besteht überwiegend aus Cellulose und hat einen geringen Anteil des Holzbestandteils Lignin, der für das Verholzen verantwortlich ist. Das Abfallprodukt aus Zuckerrohr eignet sich optimal als Einweg-Geschirr. Es ist fett-, feuchtigkeits- und säurebeständig sowie geschmacksneutral. Zudem verträgt es kühle Temperaturen bis -15° C. Besonders praktisch: Speisen können direkt in der Bagasse-Schale aufgewärmt werden. Das Material eignet sich für die Mikrowelle und den Backofen (bis 120° C). Bagasse ist biologisch abbaubar. Natürlich ist es auch mittels Aufdruck individualisierbar.

Palmblatt

Palmblatt ist ebenfalls ein Abfallprodukt und umweltschonender Rohstoff. Einweg-Geschirr aus Palmblätter ersetzen ganz natürlich Plastikgeschirr. Es ist stabil, geschmacksneutral und flexibel einsetzbar. Schalen aus Palmblatt sind zudem optisch sehr ansprechend. Sie eignen sich daher hervorragend für private Feiern, Veranstaltungen und Events. Früchte, Gemüse, Salate, Suppen oder Desserts in Palmblatt-Schalen angerichtet, wirken sehr appetitlich. Palmblatt-Geschirr erträgt Kälte und Hitze. Dadurch können Caterer gut vorproduzieren. Einweg-Geschirr aus Palmblatt ist biologisch abbaubar und kann getrost über den Biomüll entsorgt werden.

Aufbewahrung und Frischhaltung: Alternativen bei Wisefood

Wisefood setzt mit seinem Sortiment von Anfang an auf Nachhaltigkeit. Daher finden Gastronomen, Unternehmen und Endverbraucher für jeden Zweck das passende Einweg- und Mehrweggeschirr aus umweltschonenden Rohstoffen. Speisen aufbewahren und frisch halten gehört zur täglichen Routine. Dazu leistet Wisefood seinen nachhaltigen Beitrag. Beispielsweise sind die Schalen mit Deckel aus Papier beschichtet und robust, kommen aber ohne Kunststoff aus. Sie sind in verschiedenen Größen erhältlich für Eintöpfe, Suppen, Salate, Pasta- und Reisgerichte, Desserts.

Umweltverträgliches Bagasse Geschirr gibt es bei Wisefood für viele Gelegenheiten. Als Suppen- oder Salatschüssel, mit oder ohne Deckel, in unterschiedlichen Größen. Dipschalen oder Dressingbecher sind ideal für den sicheren Transport. Wisefood führt zudem edle Schälchen aus den Palmblättern der Areca-Palme. Was Herz und Auge begehren, ist hier in verschiedenen Größen und Formen erhältlich. Ob rund, oval, dreieckig, herzförmig, quadratisch oder rechteckig, im Onlineshop wird jeder fündig. Schalen für Bowls, Pizzaecken oder etwa Menüboxen für das Take-away-Geschäft sind auch in großen Mengen erhältlich.

 

FAQ 

Was ist Zellglas?

Zellglas ist im Prinzip Cellophan, eine durchsichtige und dünne Folie. Es entsteht in einem aufwendigen Herstellungsverfahren aus regenerierter Cellulose. Beim Zusammendrücken ist der charakteristische Knister-Effekt zu hören.

Warum ist Zellglas umweltfreundlich?

Natürliches Zellglas wird aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz gewonnen und ist daher umweltverträglich. Das Herstellungsverfahren hat noch Optimierungspotenzial. Bislang werden Chemikalien in einem energetisch kostspieligen Verfahren eingesetzt.

Was macht Zellglas ideal als Lebensmittelverpackung?

Zellglas ist geruchs- und geschmacksneutral. Es bewahrt das Aroma der verpackten Lebensmittel. Zudem ist es luft- und wasserdicht, weshalb es sich zum hygienischen Aufbewahren von Lebensmitteln optimal eignet.  

Wie wird Zellglas entsorgt?

Natürliches Zellglas ist biologisch abbaubar und kommt in die Biotonne. Wurde Kunststoff beigemischt, gehört es in den Restmüll oder die gelbe Tonne.

Welche Alternativen gibt es zu Zellglas? 

Beliebte Alternativen zu Zellglas sind Papier, Pappe, Bagasse und Palmblätter. Auch Mehrwegverpackungen aus Edelstahl oder Glas sind gefragt.

Wo sind nachhaltige Verpackungen für Lebensmittel erhältlich?

Eine große Auswahl an umweltschonenden Verpackungen für den Lebensmittelbereich bietet Wisefood.

 

 

 

Verwendete Quellen:

https://www.kunststoff-schweiz.ch/html/zellglas.html

https://www.biologischverpacken.de/ratgeber/materialien/zellglas

https://www.wisefood.eu/search?q=Schale*%20mit*%20Deckel*&type=article,page,product

  • Ursprünglicher Preis
    Ursprünglicher Preis
    Aktueller Preis
  • Nächster Artikel CPLA – eine sinnvolle Plastikalternative?