Zu Inhalt springen
Kreppbänder

Kreppbänder

Kreppbänder online kaufen

Filter

Diese Sammlung ist leer

Alle Produkte anzeigen

Weitere beliebte Kategorien

Alle Produkte ansehen

Kreppbänder – perfekt für die Dekoration und zum Malen

 

Kreppbänder haben nicht nur eine raue, leicht gewellte Oberfläche – sie lassen sich auch vielseitig anwenden – entweder zum Malen oder Dekorieren.

Wer an Krepppapier denkt, hat womöglich zuallererst das Malerklebeband im Sinn, um bestimmte Flächen vor dem Malen abzukleben. Kreppbänder haben allerdings noch eine weitere Funktion: Sie eignen sich auch hervorragend zum Dekorieren, um zum Beispiel Geburtstagstafeln oder Räume zu verschönern. Dieser Artikel stellt die vielfältigen Bänder etwas genauer vor und zeigt, mit welchen Wisefood Produkten sie sich kombinieren lassen.

 

Was ist Krepp?

 

Auch wenn Kreppbänder als Bänder bezeichnet werden, unterscheiden sie sich doch wesentlich von herkömmlichen Bändern (Geschenkbändern). Während diese eine eher glatte, homogene Struktur haben, haben Kreppbänder eine raue, strukturierte und nahezu wellige Oberfläche. Beim genaueren Hinsehen scheint Krepppapier sorgfältig gefaltet zu sein, weil es bei der Herstellung leicht gestaucht wird. Um die typische Form von Krepppapier zu erreichen, wird die Herstellung im feuchten Zustand durchgeführt.

Es gibt jedoch auch Kreppbänder, die sich durch eine glatte Struktur auszeichnen und auf einer Seite einen Kleberand haben. Hierbei handelt es sich um Malerklebeband, das zum Abkleben von Oberflächen verwendet wird. Es besteht meist aus Zellulose, die mit einem speziellen Kautschukkleber versehen wird, damit das Kreppband auf der Oberfläche haftet. Trotz des Klebers lässt es sich problemlos lösen.

 

Wie werden Kreppbänder entsorgt?

 

Kreppbänder, die aus Holzfasern hergestellt werden, lassen sich oft nur schwer recyceln. Besser ist Krepppapier aus recycelten Fasern, wie zum Beispiel Altpapier, die nach dem Gebrauch in der Biotonne oder im Restmüll entsorgt werden können. Aus diesem Grund sollten Verbraucher beim Kauf darauf achten, dass die Kreppbänder aus umweltfreundlichen Recyclingfasern bestehen.

 

 

Welche Verwendung haben Kreppbänder?

 

Kreppbänder als Malerklebeband

 

Kreppbänder finden vor allem als Malerklebeband Verwendung, um beim Malen von Wänden und Tapeten bestimmte Ecken, Kanten, Lichtschalter, Schränke, Fenster- und Türrahmen abzukleben. Auch wird das Malerklebeband als Dekorationsmittel eingesetzt, um die Wände zum Beispiel verschiedenfarbig zu gestalten und verschiedene Muster zu erzeugen.

Vor dem Malen wird das Malerklebeband auf die Oberfläche geklebt. Die obere Seite ist in der Regel imprägniert, um die jeweiligen Flächen zu schützen. Wichtig ist, dass das Malerklebeband nach dem Malen wieder schnellstmöglich gelöst wird, um die Farbe nach dem Antrocknen nicht versehentlich zu entfernen. Das Entfernen des Kreppbandes erfolgt übrigens ohne Rückstände, da das Band zwar auf der Oberfläche haftet, sich jedoch ganz leicht abziehen lässt.

 

Kreppbänder zum Dekorieren und Basteln

 

Kreppbänder finden nicht nur als Malerklebeband beim Malen Verwendung – sie sind auch im Bastelbereich weitverbreitet. Sie bestehen gewöhnlich aus Papier, wobei viele Produzenten recyceltes Altpapier für die Herstellung von Kreppbändern verwenden. Die Bänder werden auf Rollen gewickelt, um sie auch in größeren Mengen für die Dekoration oder den Bastelbedarf verwenden zu können.

Um sie besonders vielfältig zu nutzen, werden Kreppbänder gerne eingefärbt. Hier besteht allerdings der Nachteil, dass die Bänder nicht farbecht sind. Die Farben können verschwimmen oder verblassen, wenn die Bänder mit Wasser in Berührung kommen.

Aus diesem Grund versehen einige Hersteller die Kreppbänder mit einer hauchdünnen Imprägnierung, um sie vor Feuchtigkeit zu schützen. Auf diese Weise können sie selbst für den Outdoor-Bereich verwendet werden. Wer jedoch auf Natürlichkeit beim Dekorieren und Basteln setzt, greift bevorzugt auf natürliche Kreppbänder zurück, die ohne Imprägnierung auskommen.

 

Wo kommen Kreppbänder als Dekoration zum Einsatz?

 

Als Tisch- oder Raumdekoration sind Kreppbänder nicht mehr wegzudenken. Sie können äußerst vielfältig verwendet werden, beispielsweise als

  • Hängegirlande,
  • Tischbänder,
  • Deckendeko oder
  • Drehgirlande.
  •  

Mit unterschiedlichen Kreppbändern lassen sich diesbezüglich verschiedene Effekte erzielen, weshalb sie auf Geburtstagen, Events oder Firmenfeiern Verwendung finden.

 

Einer der größten Vorteile ist, dass sich Kreppbänder einfach anwenden lassen. Sie sind unglaublich leicht, bringen eine gewisse Widerstandsfähigkeit mit und lassen sich mit wenigen Handgriffen mit anderen Materialien kombinieren. Neben schmalen Kreppbändern, die vorzugsweise als Tischbänder oder Girlanden genutzt werden, findet im Bastelbereich auch das Krepppapier Verwendung, um eine schöne Dekoration für die festliche Tafel zu basteln.

 

Tolle Dekoration: Blumen aus Krepppapier

Wer seine Festtafel besonders feierlich gestalten möchte, sollte Blumen aus Krepppapier basteln. Sie lockern die Tafel optisch auf und setzen punktuelle Akzente, sodass echte Blumen nicht unbedingt notwendig sind. Insbesondere auf größeren Partys kommt es häufig vor, dass Blumenvasen umkippen, sodass das Wasser auf dem Tisch verschüttet wird. Ein weiterer Vorteil ist, dass Blumen aus Krepppapier nicht welken und daher öfters als Tischdeko verwendet werden können.

 

Für die Fertigung einer Blume aus Krepppapier werden

  • eine Schere,
  • Krepppapier und
  • Draht oder Band

benötigt.

 

Zuerst wird das Krepppapier in 4 gleich große Quadrate oder Rechtecke geschnitten.

Die Stücke werden aufeinandergelegt und wie eine Ziehharmonika gefaltet.

Anschließend wird das gefaltete Krepppapier in der Mitte zusammengebunden.

Zum Schluss werden die einzelnen Lagen wie eine Blume in Form gezupft.

 

Kreppbänder mit nachhaltigen Fingerfood Produkten von Wisefood kombinieren

 

Wisefood ist ein junges Unternehmen aus München, das sich das Ziel gesetzt hat, das erhöhte Müllaufkommen durch Plastik zu reduzieren. Die Lösung sind alternative Materialien, die problemlos

  • kompostiert,
  • recycelt oder
  • gegessen

werden können. 

 

Mit ihren essbaren Strohhalmen und dem essbaren Besteck landete Wisefood einen echten Durchbruch. Die Zero-Waste-Produkte kommen nicht nur ohne Abfall aus – sie sind auch sehr praktisch. Ergänzt durch essbare

  • Waffelbecher,
  • Waffelhörnchen,
  • Rührstäbchen,
  • Löffel,
  • Stäbchen für chinesisches Essen und
  • Coffee-to-go-Becher

hat Wisefood ein deutliches Zeichen in puncto nachhaltige Einweg- und Fingerfood-Produkte gesetzt. 

Die Fingerfood-Produkte bestehen zum Beispiel aus Apfelfasern, die nach der Apfelsaftherstellung als Abfallprodukt übrig bleiben. Als natürliche, umweltfreundliche Produkte können die Löffel, Becher und Rührstäbchen auch als Snack verwendet werden. Pasta- und Reistrinkhalme runden das umfangreiche Sortiment an essbaren Produkten gelungen ab.

Um nicht nur Privatverbrauchern, sondern auch der Gastronomie und dem Großhandel die Möglichkeit zu bieten, die Fingerfood-Produkte in größeren Mengen zu kaufen, bietet Wisefood seine Produkte auch in größeren Verpackungen an.

 

Bambus, Holz, Bagasse – nachhaltiges Geschirr und Besteck von Wisefood

 

Einwegprodukte dürfen auf keiner Party fehlen. Wichtig ist jedoch, dass das Geschirr nachhaltig ist und keinen unnötigen Müll hinterlässt. Mit ihrem Besteck und Geschirr aus

  • Bambus,
  • zertifiziertem Holz,
  • Palmblättern und
  • Zuckerrohr (Bagasse)
  •  

hat das junge Unternehmen eine umweltfreundliche Alternative zu Plastik gefunden. Das Beste ist: Die Produkte erfüllen nicht nur einen funktionellen, sondern auch einen dekorativen Zweck, weil sie zum Servieren von Fingerfood verwendet werden und mit Krepppapier als Dekoration kombiniert werden können.

 

Bambusgeschirr von Wisefood – umweltfreundlich und dekorativ

 

Anders als Holz ist Bambus ein besonders nachhaltiges Material, das einerseits schnell wächst und sich andererseits leicht verarbeiten lässt. Geschirr aus Bambus ist zudem unglaublich leicht und aufgrund der feinen Maserung auch hübsch anzusehen. Dank der Leichtigkeit und der schönen Optik kann das Bambus-Geschirr auf jeder Party verwendet werden. Kombiniert mit dem Bambus-Besteck und den Fingerfood-Spießen aus Bambus bietet Wisefood eine hervorragende Alternative für herkömmliche Einwegprodukte an.

 

Wisefood Einwegprodukte aus Palmblatt und Bagasse

 

Palmblatt und Bagasse – zwei nachhaltige Materialien, die aus natürlichen Abfällen hergestellt werden, bilden bei Wisefood die Grundlage für umweltfreundliches Besteck und Geschirr, das entweder mehrmals verwendet oder kompostiert werden kann. Das Sortiment umfasst dabei alles, was Privatverbraucher oder Profis für eine Veranstaltung brauchen – angefangen bei Tellern, Schüsseln und Besteck über Burgerboxen und Dipschalen bis hin zu recycelbaren Kaffeebechern.

 

Nachhaltige Produkte aus Holz und Papier

 

Um in puncto Nachhaltigkeit einen Schritt nach vorne zu gehen, bezieht Wisefood seine Holz- und Papierprodukte aus zertifizierter Herstellung. Die Papierprodukte halten selbst Flüssigkeiten problemlos stand, während sich die Holzprodukte (Birkenholz) durch eine hohe Stabilität auszeichnen und nicht splittern.

 

Zu den beliebtesten Fingerfood-Produkten gehören beispielsweise:

  • Einwegbesteck
  • Früchte- und Pommesgabeln
  • Rührstäbchen
  • Pappteller
  • Kaffeebecher

 

Fazit: Kreppbänder mit Wisefood Fingerfood Produkten kombinieren

 

Einwegprodukte finden nach wie vor Verwendung – mit dem Unterschied, dass sie heute zunehmend aus nachhaltigen Materialien bestehen. Wisefood hat diesbezüglich viele Einwegprodukte auf den Markt gebracht, die kompostiert oder gar gegessen werden können. Ergänzt durch Krepppapier als umweltfreundliche Dekoration können sowohl Privatverbraucher als auch Restaurants, Catering-Firmen und Cafés von umweltfreundlichen Produkten profitieren, die keinen unnötigen Müll hinterlassen und zum Schutz der Umwelt beitragen.

 

 

 

Quellen:

https://hal-big.de/Wofuer-Kreppband-Was-Sie-ueber-Kreppbaender-wissen-sollten
https://www.tesa.com/de-de/industrie/transportindustrie/technologie-trends/kreppbaender-haben-viele-vorteile.html
https://www.pink-dots.de/dekoration/kreppbaender/
https://www.air-abc.at/de/abfall/altpapier/krepp-papier/wissenswertes/
https://www.farbkekse.de/jahreszeiten/sommer/blumen-aus-krepppapier/
https://www.n-tv.de/wissen/Fakten_und_Mythen/Die-haeufigsten-Muell-Mythen-article15894796.html
https://bastelfrau.de/krepppapier-und-was-man-darueber-wissen-sollte