Wisefood Mission

Vor einigen Jahren kamen ein paar Studenten auf die Idee, Trinkhalme aus Fruchtfasern herzustellen. Plastikhalme sind stark umweltverschmutzend und es musste eine nachhaltigere Alternative her. Am Ende entschieden sie sich für Apfelfasern, ein Restprodukt aus der Apfelsaftherstellung, das in den meisten Fällen einfach entsorgt wird. So wurde die Idee für unseren SUPERHALM geboren und wir haben unsere Niche entdeckt.


2017 wurde Wisefood gegründet und seitdem arbeiten wir unter Hochtouren jeden Tag daran,  mit unseren Produkten den Einweg-Plastik-Verbrauch zu senken und die Lebensmittelverpackungsindustrie zu revolutionieren. Mit unserem interdisziplinären Forschungsteam entwicklen wir innovative Rezepturen und Herstellungsprozesse um nachhaltiges, essbares Einweggeschirr zu produzieren. Wir verbinden Nachhaltigkeit über Innovation mit dem heutigen Lifestyle. Dabei verwenden wir ausschließlich nachwachsende Rohstoffe, die wir von unseren zertifizierten Partnern aus Deutschland beziehen.


Wisefood steht für Nachhaltigkeit auf allen Ebenen, von den Transportwegen bis hin zum ZERO WASTE-Prinzip, das hinter all unseren Produkten steckt. Der schnelllebige Lebensstil von heute verlangt der Lebensmittelindustrie einiges ab, aber durch nachhaltige Alternativen zu Einwegverpackungen aus Plastik können wir den Impact minimieren. Besonders mit Blick auf das EU-weite Einweg-Plastik-Verbot ab Juli 2021 (Verlinkung zum anderen Artikel) wird das immer wichtiger.


In den letzten 4 Jahren haben wir bei Wisefood eine rasante Entwicklung hingelegt und zählen zu einem der schnellst wachsenden FoodTech-Unternehmen Deutschlands. Es ist unsere Mission, bis 2022 mehr als eine Milliarde Plastikhalme durch unseren essbaren, nachhaltigen SUPERHALM zu ersetzen. Damit sind wir auf dem besten Weg, Marktführer für essbares, nachhaltiges Einweggeschirr zu werden und unseren Teil zu einer nachhaltigeren Zukunft beizutragen.

Weitere Blogsposts

Plastik Trinkhalm Verbot ab wann? EU, USA und weltweit - Alle Infos

Die europäische Union hat sich im Jahr 2018 nach 13-stündigen Verhandlungen darauf geeinigt, Einwegplastik zu verbieten. Zum Einwegplastik gehören unter anderem Wattestäbchen, Plastikgeschirr und Trinkhalme. All diese Produkte werden in... mehr lesen

Papiertrinkhalme mit bedenklichem Kleber - Hinweise und Tipps

Strohhalme aus Papier haben als voll kompostierbare und plastikfreie Alternative eine Nische besetzt. Die Papierstrohhalme werden in hohen Auflagen produziert und zeichnen sich durch die vielfältigen Farben und Designs aus.... mehr lesen

Glas Trinkhalme - Eine ressourcenschonende Alternative?

Glastrinkhalme sind eine weitere Alternative zu umweltschädlichen Plastiktrinkhalmen. Sie sind mit Sand, als Rohstoff der Glasproduktion, deutlich umweltverträglicher als Trinkhalme aus Erdöl. Glastrinkhalme verringern nicht nur die Verschmutzung, sondern sind... mehr lesen