Zu Inhalt springen
Klimaneutraler Versand 🌳 Versandkostenfrei ab 49€ 📦 Mengenrabatte ab 100€ 🚚 1-3 Werktage Lieferzeit
Barmaß

Barmaß

Barmaß online bestellen

Filter

  • Barmaß aus Metall 75ml

    Ursprünglicher Preis €9,99
    Ursprünglicher Preis
    Ab €9,99
    €9,99
    Aktueller Preis €9,99

    Die Mischung macht’s! Das gilt besonders, wenn du deine Gäste mit leckeren Cocktails verwöhnen willst. Mit unserem Barmaß stellst du sicher, dass d...

    Vollständige Details anzeigen
  • Edelstahl Barmaß silber 20/40 ml

    Ursprünglicher Preis €4,99
    Ursprünglicher Preis
    Ab €4,99
    €4,99
    Aktueller Preis €4,99

    Bring deine Bar auf ein neues Level mit unserem silbernen Barmaß (=Jigger) und mach Schluss mit immer unterschiedlich starken Drinks. Das Barmaß hi...

    Vollständige Details anzeigen
  • Edelstahl Barmaß rosegold 75ml

    Ursprünglicher Preis €9,99
    Ursprünglicher Preis
    Ab €9,99
    €9,99
    Aktueller Preis €9,99

    Die Mischung macht’s! Das gilt besonders, wenn du deine Gäste mit leckeren Cocktails verwöhnen willst. Mit unserem Barmaß stellst du sicher, dass d...

    Vollständige Details anzeigen
  • Edelstahl Barmaß rosegold 30/60 ml

    Ursprünglicher Preis €7,99
    Ursprünglicher Preis
    Ab €7,99
    €7,99
    Aktueller Preis €7,99

    Bring deine Bar auf ein neues Level mit unserem rosegoldenen Barmaß (=Jigger) und mach Schluss mit immer unterschiedlich starken Drinks. Das Barmaß...

    Vollständige Details anzeigen

Weitere beliebte Kategorien

Alle Produkte ansehen

Immer eine gute Idee: Der Cocktailabend zu Hause

 

Du möchtest wieder einmal Freunde zum Essen und Trinken einladen, hast aber keine Lust auf Fondue, Fingerfood und Co.? Dann wäre ein schöner Cocktailabend vielleicht eine originelle Idee. Hierzu passt vor allem die thailändische oder polynesische Küche gut. Doch auch mit einem Snackteller, auf dem sich Salzstangen, Chips oder andere Kleinigkeiten tummeln, ist so ein Cocktailabend etwas ganz Besonderes.

Ob Cuba Libre, Caipirinha oder Zombie: Die bunte Welt der Cocktails- und Longdrinks ist äußerst vielseitig und hat optisch wie kulinarisch einiges zu bieten. Doch bevor geschüttelt oder gerührt wird, muss die hauseigene Bar entsprechend ausgestattet werden, damit für jeden Geschmack das Richtige dabei ist. Neben den passenden Spirituosen in möglichst hochwertiger Qualität sollten hübsche Cocktailgläser, Gläser für Longdrinks und wieder verwendbare Strohhalme vorhanden sein. Immer dabei: Der passende Barmaß-Becher, damit du die Cocktail-Rezepte detailgetreu umsetzen kannst. Und ganz wichtig sind natürlich auch ausreichend Eiswürfel, damit dein Cocktailabend zu Hause gelingt. Wenn du dann noch die passende Musik auflegst und für ein wenig Südsee-Ambiente mit gedämpftem Licht sorgst, dann bleibt dein Cocktailabend bei deinen Gästen und dir einfach unvergesslich.

 

 

Kein Cocktail ohne Barmaß 

 

Bei einem Barmaß oder Jigger handelt es sich um einen Messbecher für das Abmessen der Zutaten zum Mixen von Cocktails.

Der Begriff „Jigger“ ist seit dem frühen 19. Jahrhundert gebräuchlich. Damals war damit jedoch ein kleiner Drink gemeint, der heute eher unter dem Begriff „Kurzer“ bekannt ist. Die meisten modernen Barmaß- oder Messbecher haben 2 Seiten. Auf jeder Seite befindet sich ein Kelch in jeweils unterschiedlicher Größe. Bei den meisten Barmaß-Bechern umfasst die kleinere Seite 2cl (20 ml)und die größere Seite das Doppelte, also 4cl (40 ml). Es gibt jedoch weitere Messbecher in den unterschiedlichsten Größen. Die ersten Jigger wiesen ebenfalls jeweils unterschiedliche Größe auf. Hier hieß die kleinere Seite einst Pony und konnte ca. 30 ml umfassen. Die größere Seite wiederum hieß tatsächlich Jigger, umfasste ganze 44 ml und verlieh dem Barmaß später sogar seinen Namen. 

 

 

Der Bar-Messbecher und seine Geschichte

 

Bereits Anfang des 18. Jahrhunderts gab es die ersten Cocktails, die aus nur wenigen Zutaten bestanden und der Geschichte zufolge mit einer Hahnenfeder verziert wurden. Doch das heutige Barmaß soll aufgrund von Streitereien in den amerikanischen Bars und Saloons erfunden worden sein. Denn hier hatten wohl einige Zeitgenossen die Befürchtung, vom Barkeeper übers Ohr gehauen zu werden und weniger Schnaps im Glas zu erhalten als ihre Sitznachbarn. Mit der Erfindung des Jiggers gab es erstmals einen anerkannten, einheitlichen Bar-Messbecher, welcher für Gerechtigkeit und Gleichbehandlung in Sachen Schnaps sorgte. Diese Art von Bar-Messbecher war damals auch unter dem Begriff Dram oder Gill bekannt, hatte jedoch ebenfalls andere Maße als die heutigen Jigger.

 

 

Über die Verwendung des Jiggers

 

Gerade bei Cocktails, die mit einer exakt vorgeschriebenen Menge eines zuckersüßen Sirups das gewisse Extra erhalten, ist es unerlässlich, mit einem Bar-Messbecher zu arbeiten. Im Gegensatz zu einigen anderen Drinks, die ein erfahrener Barkeeper auch einmal per Augenmaß aus dem Ärmel zaubern kann, ist dieser für das Mixen von Cocktails von unschlagbarem Vorteil. Schließlich soll der jeweilige Cocktail nicht jedes Mal ein anderes Aroma aufweisen. Dies gelingt nur mit dem richtigen Maß – dem Barmaß eben. Dieses garantiert, dass gerade beim Cocktail die unterschiedlichen Zutaten in der richtigen Menge enthalten sind. Auch bei Wisefood.eu gibt es neben umweltfreundlichen und nachhaltigen Verpackungen auch entsprechendes Zubehör, damit du deinen Gästen jederzeit die besten und schönsten Cocktails und andere kulinarische Highlights servieren kannst. Für das richtige Maß empfehlen wir unseren Bar-Maßbecher aus Metall (75 ml) als unermüdlichen Helfer für deine Cocktailbar.

 

 

Die unterschiedlichen Messeinheiten

 

So wie jeder Cocktail mit einem ganz eigenen, individuellen Geschmack überzeugt, so sind auch die Mess- bzw. Maßeinheiten auf der ganzen Welt verschieden. Am populärsten ist auch noch heute wohl das angloamerikanische Messsystem. Sehr praktisch sind auch größere Bar-Messbecher mit gut sichtbaren Zwischenmaßen wie beispielsweise bei dem Barmaß aus Metall von Wisefood.eu. Apropos Mixen: Mit dem klassischen Cocktail-Shaker von Wisefood ist dein Cocktail jederzeit optimal geschüttelt und nicht gerührt. 

 

Die 3 häufigsten Barmaß-Größen sind:

 

• 20 ml zu 40 ml (europäisch)

• 20 ml zu 50 ml (britisch)

• 30 ml zu 44 ml oder 22 ml zu 44 ml (amerikanisch)

 

 

Wichtig: Nicht immer werden Flüssigkeiten in ml angegeben. Gerade in Bars werden die Mengen meist in Zentiliter gemessen. Da der Begriff Zentiliter früher mit C, also Centiliter, geschrieben wurde, wird noch heute häufig die Abkürzung cl verwendet. 1 cl umfasst genau 10 ml.

Unterschiedlich große Gläser haben ein unterschiedliches Fassungsvermögen:

 

• Schnapsglas (meist) 2 cl (10 ml) 

• herkömmliche Cocktailgläser, je nach Cocktail, bis zu 4 cl (400ml))

• Weinglas etwa 10 cl (100ml) 

• typisches Longdrinkglas 20 cl (200 ml)

• gängiges Trinkglas 20 cl (200ml) 

 

 

Dekorativ, nachhaltig und außergewöhnlich: Der Moscow Mule Becher

 

Natürlich gibt es auch Ausnahmen, die von der Norm abweichen. Überhaupt spielt gerade bei Cocktails Individualität ja eine große Rolle. 

Das beste Beispiel dafür ist wahrscheinlich der traditionelle Moscow Mule. Das entsprechende Barzubehör gehört zu jeder klassischen Barausstattung

und ist auch optisch etwas ganz Besonderes. Denn der Moscow Mule mit seiner charakteristischen Ingwernote wird weder in einem Glas für Longdrinks noch einem herkömmlichen Cocktailglas, sondern in einer Tasse in glänzendem Kupfer-Look serviert. Dieser rostfreie Becher umfasst bestenfalls ganze 550 ml, also 55 cl.

Bei uns findest du dieses optische Highlight der Cocktail-Kultur als ganzes Set mit je 4 Tassen, 4 wieder verwendbaren Strohhalmen aus ME (Messing-Legierung aus Kupfer und Zink), einer hauchdünnen Strohhalm-Bürste und selbstverständlich einem kupferfarbenen Barmaß mit den Maßen 30/15 ml. Selbstverständlich kannst du das Moscow Mule Set auch für alkoholfreie Drinks verwenden. Diese bleiben in diesen attraktiven Bechern ebenfalls lange Zeit angenehm kühl.

 

 

Der legendäre Moscow Mule

 

Damit dein Cocktailabend auch nicht lange auf sich warten lassen muss, gibt es hier schon einmal gleich das entsprechende Moscow Mule-Rezept dazu. Du benötigst lediglich:

 

• 40 ml Wodka

• 20 ml frisch gepressten Limettensaft

• 1 Ingwerbier

• eine Portion Eiswürfel

• einen Kupferbecher (Mule Mug)

• einen Barmaß-Becher

• einen wieder verwendbaren Strohhalm

• Gurken- oder Limettenscheiben zum Garnieren

 

Los geht´s!

 

1. Fülle den Kupferbecher mit Eiswürfeln.

2. Gib den Wodka und den frisch gepressten Limettensaft ein.

3. Fülle nun mit dem Ingwerbier deiner Wahl auf.

4. Verziere den Moscow Mule mit einer Gurken- oder Limettenscheibe und dann Cheers!

 

 

Die optimale Cocktailbar-Ausstattung 

 

Neben den zahlreichen, unterschiedlich geformten Gläsern, den verschiedenen Spirituosen, Sirup-Arten und dem unverzichtbaren Barmaß-Becher aus Edelstahl benötigst du noch einige weiteren Utensilien für deine Cocktailbar-Ausstattung. Unverzichtbar sind:

 

• ein oder zwei Cocktailshaker aus rostfreiem Edelstahl

• eine Bar-Pinzette (zum Garnieren mit Limettenschnitzen etc.)

• am besten mehrere, optisch ansprechende Barlöffel

• ein Barstößel zum Zerdrücken von Kräutern und Früchten

• hygienische Ausgießer für deine Spirituosen

 

 

Bar-Messbecher aus Edelstahl

 

Gut zu wissen: Von den Gläsern für Longdrinks über die Messing-Becher bis hin zum unzerstörbaren Barmaß-Becher aus Edelstahl sind die Utensilien zur Cocktail-Herstellung wiederverwendbar und daher auch umweltfreundlich und nachhaltig. Das gilt mittlerweile sogar für die Strohhalme, die auch nicht mehr aus Plastik bestehen sollten. Es gibt immerhin Trinkhalme aus Edelstahl oder sogar essbare Strohhalme. Cocktails und andere Drinks mit Spirituosen werden in der Regel vor Ort getrunken und gehören eher nicht zu den Getränken to go. Doch auch klassische To go-Getränke wie Kaffee müssen heute nicht zusätzlich die Umwelt belasten. Ob für die Gastronomie oder den umweltfreundlich ausgestatteten Picknickkorb: Auch bei wisefood.eu gibt es nachhaltige Alternativen für den Drink unterwegs. Optisch ansprechende Mehrwegbecher mit oder ohne Deckel beweisen einmal mehr, dass es auch ganz ohne Plastik geht.

 

 

 

 

Quellen:

https://www.cocktaildatenbank.de/

https://www.obstbau-geist.de/2016/05/23/ma%C3%9Feinheiten-f%C3%BCr-cocktails-mit-umrechnungatabelle/

https://mixology.eu/moscow-mule-cocktail/