Wisefood bringt mit ALDI nachhaltige Strohalme auf den Markt

Wir freuen uns sehr nun auch ganz offiziell ankündigen zu können: Wisefood goes ALDI – als Aktionsartikel bis Silvester. 

20 Wochen lang hat ALDI gemeinsam mit dem Accelerator-Programm TechFounders unser Unternehmen Wisefood gefördert. In dieser Zeit konnten wir unseren nachhaltigen und essbaren Trinkhalm und das Unternehmenskonzept stark weiterentwickeln. Zum Ende des Jahres wird unser SUPERHALM als Aktionsartikel bei ALDI Nord und ALDI SÜD in jeder Filiale im Regal stehen. In diesem Blogartikel erfahrt ihr, wie wir in den letzten Wochen zusammengearbeitet, und es schließlich ins Regal geschafft haben. 

Doch wie kam die Zusammenarbeit mit ALDI zustande?

Die Zusammenarbeit mit ALDI begann über die Bewerbung und Teilnahme am Accelerator Programm Techfounders. TechFounders ist ein 20-wöchiges internationales Accelorator Programm mit Sitz in München. Der Accelerator bringt Startups mit Unternehmenspartnern wie ALDI zusammen. Ziel ist es Startups nicht nur finanziell, sondern auch durch Coachings und Workshops zu helfen ihr Geschäftsmodell und Produkt weiter zu entwickeln. 

Zufällig hatten wir über unser Netzwerk davon erfahren, dass ALDI dieses Jahr Unternehmenspartner bei Techfounders sein wird. Nach der intensiven Bewerbungsrunde durften wir uns im Juli 2019 freuen als eines von drei Startups für das Programm ausgewählt worden zu sein.

Wie muss man sich die Zusammenarbeit mit ALDI als Startup vorstellen

Am Anfang haben wir viel über unsere aktuellen Herausforderungen in allen Bereichen gesprochen und uns gemeinsam darüber ausgetauscht, wo wir aktuell Unterstützung gebrauchen könnten. Dazu haben wir einen Mentor zur Seite gestellt bekommen, den wir jederzeit mit unseren Fragen und Themen löchern konnten. Im weiteren Verlauf haben wir gemeinsam Ziele für das Projekt festgelegt und uns regelmäßig (auf wöchentlicher Basis) ausgetauscht.


Wobei hat ALDI uns unterstützt?

ALDI hat uns nicht nur finanziell unterstützt, sondern auch intensiv bei verschiedensten  Themen wie z.B. Nachhaltigkeit der Verpackung beraten (auch bei uns ein heiß diskutiertes Thema). Zusammen sind wir alle möglichen Aspekte der Verpackung durchgegangen – so haben wir beispielsweise festgestellt, dass helle Schriftfarben nachhaltiger sind als Dunkle. 

Dank der Unterstützung von ALDI konnten wir nun in eine Papier-Verpackungsmaschine investieren. Leider dauert es einige Zeit, bis eine neue Anlage in der Produktion installiert ist. Jetzt ist es aber nur noch eine Frage der Zeit, bis bis unsere Trinkhalme auch in Papierverpackungen erhältlich sind. 

Zudem hat ALDI uns auch Logistikpartner und Hersteller für Display-Aufsteller zur Seite gestellt. Die starke Unterstützung von Aldi war eine große Hilfe um die Aktion erfolgreich zu machen. 


Was nehmen wir abgesehen von der Aktion vom Projekt mit?

Neben unglaublich viel Wissen über das Thema Lebensmitteleinzelhandel haben wir durch das Projekt viele tolle Partner und Coaches finden können. Auch der Input zu den  Themen Produkt, Design und Verpackung war extrem wertvoll für uns. So werden wir beispielsweise unser Design im nächsten Jahr nochmal weiterentwickeln. 

Das Wichtigste zur Aktion

SUPERHALM von Wisefood wird in über 4.200 ALDI NORD und SÜD Filialen deutschlandweit verfügbar sein

Wann: Ab 20.12 für knapp 2 Wochen

Was: Schwarze und  braune SUPERHALME. Pro Packung sind 30 Halme enthalten.

How to: Wir empfehlen den SUPERHALM normal als Trinkhalm zu verwenden, also erst Trinken, dann essen – schließlich arbeiten wir primär an einer Trinkhalm-Alternative und nicht an Snacks. Am besten schmeckt SUPERHALM, wenn man diesen 15-20 Minuten im Cocktail der Wahl einweichen lässt.

What’s next?

2019 war ein unglaubliches Jahr für uns mit vielen Ups and Downs. Wir sind noch lange nicht an unserem Ziel angekommen. 

In der gesamten Unternehmensgeschichte haben wir gezeigt, wie wir unsere Produkte kontinuierlich weiterentwickeln. Wir sind noch nicht am Ende. Wir wollen immer nachhaltigere Produkte entwickeln und im neuen Jahr noch viele weitere Produkte im Bereich Einweg-Geschirr durch essbare Alternativen ersetzen. 

Über 50 Millionen Plastik-Halme konnten wir mit eurer Hilfe bereits austauschen. Wir freuen uns gemeinsam mit euch noch viele weitere Plastik-Artikel zu ersetzen und so unseren Beitrag zu einer nachhaltigeren Welt zu leisten.

Other articles in this blog

Die 2030 Sustainable Development Agenda- ein Call to Action!

Am 25.09.2020 jährt sich der UN Sustainable Development Summit der Vereinten Nationen in New York City zum fünften Mal. Als wichtigstes Ergebnis kamen dabei die 17 Sustainable Development Goals (SDGs)... mehr lesen

Plastik Trinkhalm Verbot ab wann? EU, USA und weltweit - Alle Infos

Die europäische Union hat sich im Jahr 2018 nach 13-stündigen Verhandlungen darauf geeinigt, Einwegplastik zu verbieten. Zum Einwegplastik gehören unter anderem Wattestäbchen, Plastikgeschirr und Trinkhalme. All diese Produkte werden in... mehr lesen

Papiertrinkhalme mit bedenklichem Kleber - Hinweise und Tipps

Strohhalme aus Papier haben als voll kompostierbare und plastikfreie Alternative eine Nische besetzt. Die Papierstrohhalme werden in hohen Auflagen produziert und zeichnen sich durch die vielfältigen Farben und Designs aus.... mehr lesen