4 Tipps für ein nachhaltiges Weihnachten zu Hause in 2020

Weihnachten steht vor der Tür und wie fast das ganze Jahr 2020 findet auch das ausschließlich Zuhause statt. Trotz der eigentlichen Besinnlichkeit Zuhause verfallen viele trotzdem in den Weihnachtsstress und vielleicht auch ein wenig in die Konsumfalle. So ist ein ungemütliches Weihnachten auch in diesem etwas anderen Jahr 2020 vorprogrammiert. Hier haben vier Tipps für euch, die zu einem entspannten und gleichzeitig nachhaltigen Weihnachtsfest Zuhause führen.

Ressourcenschonender Weihnachtsbaum für zu Hause

Am 24. noch schnell einen Baum holen und hoffen, dass er halbweg schön aussieht. Das ist die Devise bei den meisten Menschen, wenn es um den Weihnachtsbaum geht. Dass das allerdings nicht sehr nachhaltig ist, wissen viele nicht. Es gibt auch spannende Baumalternativen für Zuhause, die die Umwelt schonen.

Ein Beispiel dafür sind zum Beispiel Holzbäume, die auch von kleinen Betrieben erstanden werden können. Diese Bäume sind dekorativ und werden jedes Jahr wiederverwendet. So hast du kein Problem mit Nadeln überall und musst, bei guter Pflege, einfach nur jedes Jahr den Weihnachtsbaum wieder aus dem Keller holen.

Wer allerdings auf den Nadelduft an Weihnachten nicht verzichten möchte, kann sich nach einem Lebendbaum aus der Umgebung umsehen. In Berlin kann man z.B. bei WunderTree einen Lebendbaum bestellen. Nach den Feiertagen wird dieser einfach von WunderTree wieder abgeholt und in einem Wald in der Nähe eingepflanzt. So wird es trotz Christbaum ein Baum mehr und nicht einer weniger, der zu unserer Ökobilanz beträgt. Außerdem kann so sogar ein Zero Waste Weihnachten Zuhause veranstaltet werden, was wir natürlich nur begrüßen. Man muss allerdings bei der Haltung ein wenig aufpassen, damit der Baum nicht austrocknet und wieder eingepflanzt werden kann.

Für die Minimalisten unter uns wäre auch ein skandinavischer Papierbaum eine gute Alternative. Der sieht nicht nur stylisch aus, sondern kann wieder bei kleineren Geschäften erworben werden. So unterstützt du die deutsche Kreativwirtschaft, die in 2020 besonders zu Weihnachten jede Hilfe gebrauchen kann.


Nachhaltiges Festtagsessen: vegane und vegetarische Weihnachtsrezepte

Ein weiterer nachhaltiger Geheimtipp sind vegane und vegetarische Weihnachtsrezepte. Es muss nicht immer der klassische Gänsebraten sein, auch vegane Nuss- oder Seitanbraten können auf dem Festtisch eine gute Figur machen. Wer es klassisch mag, kann sogar auf vegane Würstchen und Kartoffelsalat umsteigen. Wem vegan doch noch zu mutig ist, hat feine Käseplatten oder vegetarische Kohlrouladen zur Auswahl. 

Es gibt unendliche Möglichkeiten, auch beim Weihnachtsessen nachhaltiger zu agieren und gleichzeitig zu genießen. Rezepte gibt es Unmengen sowohl online als auch in Kochbüchern, die, nebenbei bemerkt, auch immer ein klasse Weihnachtsgeschenk darstellen.


Ökologischer Christbaumschmuck einfach zu Hause selbstgemacht

Dass Lametta nicht besonders umweltfreundlich ist, wissen wir schon länger. Doch auch anderer Baumschmuck aus Plastik stellen eine Herausforderung für unserer Umwelt da. Dieses Weihnachten sind wir auch die Tage davor viel Zuhause. Wieso also nicht die Zeit nutzen und einfach den Baumschmuck selbst machen? Das ist eine tolle Aktivität, um die Kinder bei Laune zu halten und kann gleichzeitig auch zu Weihnachten verschenkt werden.

Besonders gut eignet sich dafür, gerade wenn Kinder im Spiel sind, Anhänger aus Salzteig. Einfach aus Wasser, Salz und Mehl einen Teig herstellen und in Form gebracht backen. Danach kann der Teig nach Belieben bemalt und verziert werden. 

Auch getrocknete Orangen oder Orangen mit Nelken eignen sich hervorragend als Baumschmuck und sind eine schöne Beschäftigung für einen weihnachtlichen Nachmittag Zuhause. Außerdem riecht der ganze Raum ganz passend zum Weihnachtsspirit.

Die wohl nachhaltigste Alternative sind allerdings immer noch ganz einfach Plätzchen. In die klassischen Mürbeteigplätzchen können einfach Löcher gestochen und dann aufgefädelt werden. Lebkuchenmänner eignen sich auch wunderbar als Baumschmuck und schmecken nach den Feiertagen immer noch richtig gut. So wird die Umwelt geschont und der Baum sieht trotzdem großartig aus.


Nachhaltige Geschenkideen für alle

Für viele scheinen Geschenke und Nachhaltigkeit erstmal nicht zusammen zu passen. Allerdings gibt es viele Möglichkeiten, auch an Weihnachten Nachhaltigkeit groß zu schreiben und ressourcenschonende Geschenke zu vergeben. Wir haben ein paar schöne Ideen für Weihnachten 2020 zusammengetragen.

Ganz weit oben steht dabei Selbstgemachtes. Ob Seife, Christbaumschmuck, Fotoalben oder hausgemachte Handcreme, über jede dieser Sachen freut man sich und kann das mit einem gemütlichen Weihnachtsfilm auf der Couch verbinden. Auch dabei können kleinere Geschäfte oder Online Shops unterstützt werden, wenn man dort die benötigten Materialien einkauft.

Noch mehr tendieren wir aber dieses Jahr dazu, Zeit an unsere Lieben zu verschenken. Egal, ob es Konzerte in 2022 oder Gutscheine der angeschlagenen Gastronomiebranche sind, Zeit ist immer eine gute Idee. Wenn uns 2020 eines gezeigt hat, dann das soziale Distanz eine Herausforderung ist. Wir freuen uns darauf, einander bald wieder nah sein zu können und auch in Person miteinander Zeit zu verbringen. Warum das also nicht bei den Weihnachtsgeschenken dieses Jahr zeigen?

Zu guter letzt sind die Renner dieses Jahr wohl die Dinge, die man in 2020 immer gebrauchen kann. Sowohl nachhaltiges Desinfektionsmittel als auch Stoffmasken stehen bei uns ganz oben auf der Wunschliste. Vielen ist gar nicht bewusst, welcher Abfall durch Desinfektionsmittel oder Plastikmasken entstehen kann. Wieso also nicht nach (natürlich geprüften) nachhaltigeren Alternativen suchen? Besonders in Hinsicht auf Masken können dabei kleine Schneidereien oder Geschäfte im Einzelhandel unterstützt werden, die sich mit den Masken ein zweites Standbein während der Coronakrise aufgebaut haben. Wir versuchen #supportyourlocal in allen Lebensbereichen zu integrieren so gut es uns möglich ist.

Auch Weihnachten 2020 Zuhause kann trotz allem nachhaltig und vor allem schön gemacht werden. So wünschen wir euch erstmal frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in ein hoffentlich gesundes neues Jahr 2021!

Other articles in this blog

Nachhaltige Verpackungstipps für Lieferservice, Take Away in der Nähe oder Essen To Go während Corona

Aktuell befinden wir uns immer noch im Shutdown mit Aussicht auf weitere Verlängerungen. Das bedeutet für viele Branchen, dass die Türen weiterhin geschlossen bleiben und damit auch, dass viele um... mehr lesen

Corona und die Gastronomie: Überblick über aktuelle Auflagen und nachhaltige Konzepte rund um Weihnachten

Aktuell ist vieles unsicher. Die Informationsflut zu neuen Corona Regelungen und Auflagen wird immer größer und damit verwirrender. Auch sind die verschiedenen Vorschriften nicht immer offensichtlich, besonders in Sachen Corona,... mehr lesen