Zu Inhalt springen
Klimaneutraler Versand 🌳 Versandkostenfrei ab 49€ 📦 Mengenrabatte ab 100€ 🚚 1-3 Werktage Lieferzeit
Papier Tischdecken Einweg - Papiertischdecken

Engangsduge

Bestil engangsduge online

Filter

  • Papier Tischdecke - weiß 25mx100cm

    Ursprünglicher Preis €5,99
    Ursprünglicher Preis
    €5,99
    €5,99
    Aktueller Preis €5,99

    Mit unseren Einweg Tischdeckenrollen gehören nervige, lange Waschgänge nach Festen und gemütlichen Zusammentreffen, endlich der Vergangenheit an. M...

    Vollständige Details anzeigen

Weitere beliebte Kategorien

Alle Produkte ansehen

Einweg Tischdecken – nachhaltige Alternativen für Alltag und Partys

 

Einweg Tischdecken können auch durchaus umweltfreundlich sein – vor allem, wenn sie aus zertifizierten, recycelbaren Rohstoffen hergestellt werden.

Tischdecken sorgen für Ästhetik und ein behagliches Ambiente und können die Oberflächen von Tischen vor Kratzern schützen. Einweg Tischdecken sind diesbezüglich sehr beliebt, weil sie nach einer Party einfach entsorgt werden können. Dadurch verursachen sie jedoch oft sehr viel Müll und sind aufgrund des Materials nicht gerade umweltfreundlich. Dabei gibt es heute viele nachhaltige Tischdecken auf dem Markt, die sich für den einmaligen Gebrauch eignen. Wisefood liefert das passende Einweg-Geschirr dazu, das sich einfach auf dem Kompost entsorgen lässt.

 

 

Warum nachhaltige Tischdecken?

 

Tischdecken werden nicht nur für private Partys gebraucht – sie spielen auch in der Gastronomie und auf großen Veranstaltungen eine elementare Rolle. Da das Thema Nachhaltigkeit immer mehr in den Mittelpunkt rückt, setzen viele Unternehmen auf Mehrwegtischdecken, da Einwegprodukte zunehmend in der Kritik stehen. Allein wegen des erhöhten Müllaufkommens und der zunehmenden Umweltverschmutzung sind viele Einwegprodukte, darunter Strohhalme und Einweggeschirr aus Plastik, seit Juli 2021 nicht mehr erhältlich.

Mehrwegtischdecken können zwar mehrfach verwendet werden, jedoch verbraucht die Reinigung Unmengen an Wasser, weshalb sie nicht gänzlich umweltfreundlich sind – vor allem, wenn chemische Waschmittel zum Einsatz kommen. Einwegtischdecken werden hingegen nach dem Gebrauch einfach weggeworfen und können somit zu einem erhöhten Müllaufkommen beitragen. Sobald sie mit einer Kunststoffbeschichtung versehen sind, kann das Recycling zum Problem werden.

Recycelbare Einweg Tischdecken können hier eine umweltfreundliche Alternative zu herkömmlichen Tischdecken sein, weil sie zahlreiche Vorteile bieten, die in den nachfolgenden Absätzen kurz vorgestellt werden.

 

 

Welche Vorteile haben nachhaltige Tischdecken?

 

1. Umweltschutz

Im Gegensatz zu Mehrwegtischdecken werden Einweg Tischdecken zwar oft nur einmal benutzt, jedoch können sie in puncto Umweltschutz trotzdem einen Beitrag leisten, wenn sie aus nachhaltigen Rohstoffen hergestellt werden. Papier-Tischdecken aus zertifizierten Holzbeständen (FSC) sind diesbezüglich die erste Wahl. Hier werden nur so viele Bäume gefällt, wie auch tatsächlich gebraucht werden, um die Holzbestände nicht über die Maßen zu reduzieren.

 

2. Flexible Gestaltung

Während Mehrwegtischdecken einzeln angeboten werden, können Einweg Tischecken auch als Rolle gekauft werden, um sie für größere oder kleinere Tische zu verwenden und flexibel zuzuschneiden.

 

3. Akzente setzen

Einweg Tischdecken gibt es in den unterschiedlichsten Formen und Farben, um auf Partys und Events verschiedene Akzente zu setzen. Nachhaltige Tischdecken kommen dabei ohne künstliche Farbstoffe und umweltschädliche Chemikalien aus, sodass sie die Umwelt nicht belasten.

 

4. Kompostier- und recycelbar

Da das Papier aus zertifizierten Rohstoffen hergestellt wird, können umweltfreundliche Tischdecken nach dem Gebrauch recycelt oder in den Kompost gegeben werden.

 

5. Oberflächenschutz

Tischdecken werden längst nicht nur zur Verschönerung von Tischen verwendet – sie können auch zum Schutz von empfindlichen Oberflächen beitragen. Papier-Tischdecken haben hier einen besonderen Vorteil: Sie verfügen über eine hohe Saugkraft, falls etwas versehentlich verschüttet wird.

 

 

Welche Arten von nachhaltigen Tischdecken gibt es?

 

Wenn von umweltfreundlichen Tischdecken die Rede ist, werden meist zuallererst Mehrwegtischdecken genannt, die unzählige Male verwendet werden können. Nachhaltig sind sie vor allem dann, wenn sie aus biologischen Materialien bestehen.

 

1. Tischdecken aus Baumwolle

Baumwolle gehört zu den beliebtesten Materialien für eine Tischdecke. Das Material ist griffig und äußerst strapazierfähig und kann unzählige Male verwendet werden. Baumwolle kann überdies bei hohen Temperaturen gewaschen werden, um Flecken restlos zu entfernen. Umweltfreundliche Tischdecken bestehen aus zertifizierter Bio-Baumwolle, die zum Umweltschutz und Waldbestand beiträgt.

 

2. Tischdecken aus Recycling-Fasern

Auch eine Mehrweg-Tischdecke hat irgendwann einmal ausgedient. Anstatt sie jedoch in den Verbrennungsofen zu geben, haben sich viele Unternehmen das Ziel gesetzt, gebrauchte Tischdecken zu recyceln, um daraus neue Mehrweg-Tischdecken herzustellen.

 

3. Recycelbare Tischdecken

Neben recycelbaren Mehrweg-Tischdecken aus recycelter Bio-Baumwolle gibt es auch recycelbare Einweg-Tischdecken aus Papier. Das Papier stammt dabei aus biologischem Anbau. Oft werden für die Herstellung von Papier Tischdecken Birken verwendet – ein besonders leichtes Holz, das schnell nachwächst und sich leicht verarbeiten lässt. Papier Tischdecken können entweder als Altpapier recycelt oder kompostiert werden, weshalb sie eine umweltschonende Alternative zu herkömmlichen Mehrweg-Tischdecken sind.

 

 

Wisefood – mehr Nachhaltigkeit in puncto Besteck und Geschirr

 

Es sind vor allem junge Menschen, die sich mehr Nachhaltigkeit im Alltag wünschen. Passend zu den Tischdecken sind ebenso umweltschonende Besteck- und Geschirr-Sets natürlich die erste Wahl. Der Hersteller Wisefood stellt diesbezüglich viele Produkte her, die besonders umweltschonend sind und sich nicht nur für den privaten Gebrauch, sondern auch für Veranstaltungen und die Gastronomie eignen.

Das Repertoire des Unternehmens ist in den letzten Jahren stetig gewachsen – angefangen bei Papier Bechern über Tischgeschirr bis hin zu Holzbesteck und essbaren Strohhalmen.

 

Besteck von Wisefood – essbar oder aus Holz

 

Wisefood-Besteck ist äußerst stabil, umweltschonend und kompostierbar. Es wird aus zertifiziertem Birkenholz hergestellt – einer ressourcenschonenden Alternative zu Plastik. Das Besteck ist dabei vollkommen splitterfrei, weshalb es selbst für Kinder geeignet ist. Anders als Einwegbesteck aus Plastik ist das Holzbesteck von Wisefood zu 100 Prozent biologisch abbaubar.

Neben einem kompostierbaren Besteck-Set hat Wisefood mit seinen essbaren Löffeln und Strohhalmen auch Zero-Waste-Produkte im Angebot. Sie hinterlassen keinen Müll, weil sie nach dem Gebrauch einfach aufgegessen werden.

 

Tischgeschirr aus Palmblatt oder Zuckerrohr

 

Neben Papier- und Papptellern aus zertifizierten Rohstoffen bietet Wisefood auch Tischgeschirr aus Palmblatt oder Zuckerrohr an, die keine natürlichen Ressourcen verschwenden. Das Palmblatt Geschirr wird zum Beispiel aus den Blättern der sogenannten Areca-Palme hergestellt. Für die Herstellung werden ausschließlich Blätter verwendet, die die Palme im Laufe ihrer Wachstumszeit auf natürliche Weise verliert. Der Baum bleibt somit vollkommen unversehrt.

Ebenso umweltschonend ist das Tischgeschirr, das aus Zuckerrohr gewonnen wird. Zuckerrohrfasern lassen sich durch die Hinzugabe von Wasser zu ausgesprochen stabilen Tellern und Schüsseln verarbeiten, die belastbarer sind als einfache Papier Teller.

 

Pappbecher

 

Pappbecher sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken und eine hervorragende Alternative zu Plastik. Sie werden vor allem als Coffee to go verwendet, um den Kaffee unterwegs trinken zu können. Um den Inhalt vor einem Auslaufen zu schützen und komplett auf Plastik zu verzichten, setzt Wisefood auf eine spezielle Bio-Beschichtung. Dadurch können die Becher im Altpapier oder im Kompost entsorgt werden. Durch die Kombination aus Beschichtung und stabiler Pappe können die Becher sowohl für kalte als auch für heiße Getränke verwendet werden.

 

 

Fazit: Umweltschonende Tischdecken mit kompostierbarem Geschirr und Besteck kombinieren

 

In Bezug auf Tischdecken setzen viele Hersteller ein deutliches Zeichen – vor allem, wenn es um mehr Nachhaltigkeit geht. Neben Mehrweg-Tischdecken aus (recycelter) Bio-Baumwolle können Einwegtischdecken aus Papier mit vielen Vorteilen punkten, wenn sie aus zertifizierten Rohstoffen hergestellt werden. Sie sind komplett kompostierbar und können mit ebenso umweltbewussten Produkten kombiniert werden.

Hierzu zählen zum Beispiel Einweg Becher aus Pappe, Besteck aus Holz sowie Tischgeschirr aus Zuckerrohr oder Palmblatt. Besonders hervorzuheben sind die essbaren Wisefood-Strohhalme, die als Zero-Waste-Produkt keinen Abfall verursachen.

 

 

FAQ – die wichtigsten Fragen

 

Welche Tischdecken sind gut für die Umwelt?

Mehrweg-Tischdecken gelten als besonders umweltschonend, weil sie unzählige Male verwendet werden können. Hierzu gehören vor allem Tischdecken aus Bio-Baumwolle, die sich problemlos recyceln lassen, um die Fasern zur Herstellung von neuen Tischdecken zu verwenden. Auch können Papier-Tischdecken aus zertifizierter Herstellung die Voraussetzungen für mehr Nachhaltigkeit erfüllen, sofern sie keine chemischen Inhaltsstoffe enthalten und biologisch abbaubar sind.

 

Verursachen Papier-Tischdecken Müll?

Nein, sofern sie ohne Plastikbeschichtung hergestellt werden und sich entweder als Altpapier oder auf dem Kompost entsorgen lassen.

 

Eignen sich Einweg-Tischdecken auch für die Gastronomie?

Ja, weil viele Hersteller ein abwechslungsreiches Angebot an verschiedenen Farben und Formen bieten. Da die Tischdecken oft als meterlange Rolle angeboten werden, können sie nach Bedarf zugeschnitten werden.

 

Gibt es auch umweltschonendes Besteck?

Ja. Wisefood-Besteck-Sets bestehen beispielsweise aus zertifiziertem Birkenholz, das splitterfrei und widerstandsfähig ist.

 

Kann Einweg-Tischgeschirr umweltschonend sein?

Ja, wenn es zum Beispiel aus Palmblatt besteht – einem nachwachsenden Abfallprodukt, das die Palmen auf natürliche Weise abwerfen.

 

 

Quellen:

https://www.schwob.swiss/_Resources/Persistent/2/a/6/6/2a66b72879321d9880694efbf8a4f97ab44b4567/Teps_Studie Mehrweg bietet Vorteile.pdf
https://blog.monouso.de/wie-waehlt-man-die-richtige-einweg-tischdecke-aus/
https://www.hauswirtschaft.info/tischdecken/tischdecke.php
https://gastgewerbe-magazin.de/oekologisch-gedeckt-8158