Přeskočit na obsah
Gratis Produkt erhalten ➜ Details • Versandkostenfrei ab 49€ • Mengenrabatte ab 100€ • 1-3 Werktage Lieferzeit
Einweg-Besteck-Set

Einweg-Besteck-Set

Einweg-Besteck-Set online kaufen

Filtry

Tato kolekce je prázdná

Zobrazit všechny produkty

Weitere beliebte Kategorien

Alle Produkte ansehen

Einweg-Besteck-Set, eine praktische Alternative zu Mehrwegbesteck

 

 

Obwohl bei der Produktion von Mehrwegbesteck aus Edelstahl die Umwelt bedeutend höher durch klimaschädliche Gase und höhere Emissionen belastet wird als bei Einwegbesteck aus nachwachsenden Rohstoffen wie Holz, Bambus oder Palmblatt, sollen Mehrwegbestecke eine bessere Öko-Bilanz haben. Der Grund dafür sind die Langlebigkeit und häufige Nutzbarkeit sowie die höhere Stabilität. Doch oft ist die Verwendung von Einwegartikeln unerlässlich, um zum Beispiel Infektionen und die Ausbreitung von Krankheiten zu verhindern. Zudem bietet Einwegbesteck zahlreiche Vorteile gegenüber Mehrwegbesteck. 

 

Welche Vorteile hat Einwegbesteck gegenüber Mehrwegbesteck?

 

Hygiene: In den meisten Fällen ist es nicht empfehlenswert, ein Besteck mit jemandem zu teilen, den man nicht kennt. Deshalb werden in Krankenhäusern oder sonstigen Einrichtungen, an denen das Risiko einer Kontamination hoch ist in der Regel Einwegbestecke verwendet, um die Ausbreitung von Krankheiten zu verhindern. 

 

Geringes Gewicht: Einwegbesteck ist wesentlich leichter als herkömmliches Besteck und kann daher auch in großen Mengen mitgenommen werden. Wenn Du mit Deiner Familie unterwegs zu einem Picknick bist, möchtest Du sicherlich auf keinen Fall ein schweres Metallbesteck mit Dir herumtragen, insbesondere wenn Du bereits einen Korb mit Proviant dabei hast. Außerdem musst Du Dir keine Sorgen machen, dass jemand aus Versehen ein Stück aus dem teuren Edelstahlbesteck wegwirft. 

 

Preiswerte Alternative: Überraschenderweise ist ein Einwegbesteck zehnmal preiswerter als ein Mehrwegbesteck aus Edelstahl. Dadurch entstehen bedeutend geringere Kosten und das eingesparte Geld kann anderweitig verwendet werden. 

 

Kein Abwasch erforderlich: Im Gegensatz zu Mehrwegbesteck muss Einwegbesteck nicht gespült werden, da es nach dem Gebrauch einfach im Müll zu entsorgen ist. Dadurch spart Du Wasser, Spülmittel und Strom. 

 

Wirtschaftlichkeit: Bei großen Veranstaltungen und Festen im Freien wird viel Besteck benötigt. Wenn Du normales Besteck verwenden möchtest, musst Du entweder genug für alle Gäste kaufen oder es für den Tag mieten, was sicherlich eine erhebliche Investition ist. In diesem Fall ist Einwegbesteck eine günstigere Option. 

 

Wiederverwendbar: Einwegbesteck aus Holz und Bambus kann gelegentlich wiederverwendet werden. In diesem Fall erspart es vielleicht nicht die Zeit zum Spülen, aber es ist auf jeden Fall preiswerter und leichter als herkömmliches Besteck aus Edelstahl.

 

Biologisch abbaubar: Einwegbesteck ist biologisch abbaubar, da es aus Materialien gefertigt ist, die sich schnell in der Umwelt zersetzen. Es kann kompostiert und später als Dünger verwendet werden, anstatt auf der Deponie zu landen wie Mehrwegbesteck.

 

Große Vielfalt: Wer sich für Einwegbesteck entscheidet, erhält zahlreiche Möglichkeiten, denn es gibt immer ein bestimmtes Besteck, was Deinen Bedürfnissen gerecht wird. Für besondere Anlässe wie Hochzeiten und Geburtstage gibt es ausgefallenes Besteck aus Bambus oder Holz für jeden Anlass. 

 

Überall erhältlich:

Wenn Du eine Party geben möchtest und Dir ist das Silberbesteck ausgegangen, dann solltest Du Dir ein einfach entsorgbares Einwegbesteck kaufen. Es ist überall schnell erhältlich wie beispielsweise im nächsten Lebensmittelgeschäft oder Supermarkt.

 

Nicht zuletzt ist Einwegbesteck wichtig, um einen angemessenen Umgang mit seiner Verwendung zu pflegen und hilft jedem Unternehmen oder jeder einzelnen Person, verantwortungsvoller zu werden.

 

 

Welche Größe haben Besteck-Sets üblicherweise?

 

Die meisten Mehrweg Besteck Sets aus Edelstahl bestehen aus 7-teiligen Bestecken, die aus einem Tafelmesser, einer Tafelgabel, einem Dessert- oder Beilagenmesser, einer Dessert- oder Beilagengabel und einem Dessertlöffel, Suppenlöffel und Teelöffel bestehen. Je nach Anzahl der Personen wird die Größe des Sets bestimmt. Die Größe des Sets kann somit durch die Anzahl der benötigten Gedecke bestimmt werden.

 

  • Ein Besteck-Set für sechs Personen besteht aus 42 Teilen.
  • Ein Besteck-Set für acht Personen besteht aus 56 Teilen.
  • Ein Besteck-Set für 12 Personen besteht aus 84 Teilen.

 

Für den täglichen Gebrauch gibt es alternative Größen, die aus vier Teilen bestehen und ein Tafelmesser, eine Gabel, einen Suppenlöffel und Dessertlöffel enthalten. Erhältlich sind Sets für vier Personen mit 16 Stücken, ein 24-teiliges Besteck-Set für sechs Personen oder ein 32-teiliges Set für acht Personen. 

 

Die Größen von Einwegbesteck-Sets aus Holz, Bambus, Palmblatt und dergleichen unterscheiden sich gravierend von Mehrwegbesteck Sets, da sie überwiegend für die Gastronomie, für To Go- und Take-away-Gerichte oder für große Veranstaltungen hygienisch verpackt sein müssen. Je nach Bedarf und Anwendung sind verschiedene Besteck-Sets erhältlich, die entweder ein Messer und eine Gabel enthalten, ein Messer, eine Gabel und einen Suppenlöffel oder zusätzlich noch einen Kaffeelöffel und eine Serviette beinhalten. 

 

Üblich sind auch 2-teilige Sets mit einem Messer und einer Gabel oder 3-teilige Besteck-Sets mit einem Messer, einer Gabel und einem Teelöffel, die in einer Besteckserviette untergebracht sind. Darüber hinaus gibt es praktische Besteck-Sets für eine oder zwei Personen, die sich für Reisen und fürs Picknick unterwegs eignen. Sie bestehen in der Regel aus Bambus oder Holz und enthalten Messer, Gabeln, Suppenlöffel und meistens noch einen Trinkhalm. Zum sicheren Transportieren sind sie in einem Etui oder einer aufrollbaren Stoffserviette verpackt.

 

Welche Einwegoptionen gibt es beim Besteck?

 

Papier und Pappe:

Besteck aus Papier und Pappe wird aus Zellulose hergestellt, die aus Holz und anderen pflanzlichen Rohstoffen wie Stroh, Baumwolle und Flachs besteht. Es sind nachwachsende Rohstoffe aus nachhaltiger Forst- und Landwirtschaft. Das Einwegbesteck eignet sich sowohl für kalte als auch warme Speisen und ist geschmacksneutral und erstaunlich stabil. Durch seine glatte Beschaffenheit ist es angenehm in der Anwendung. Nach dem Gebrauch ist es einfach mit dem Altpapier zu entsorgen und sogar recycelbar.

 

Bambus:

Bambus ist ein schnell nachwachsender Rohstoff, der wie Holz eine gute Umweltbilanz aufweist und eine hervorragende Alternative zu Metall ist. Bambus kann sich aus seinen Wurzeln regenerieren, wenn die Stängel geschnitten werden. Dadurch wird weniger Platz für eine weitere Ernte benötigt. Zudem stammt Bambus in der Regel aus zertifiziertem ökologischen Anbau und ist kompostierbar, extrem leicht und angenehm glatt. Deshalb ist Einwegbesteck aus Bambus eine ideale Option, um die Bemühungen um Nachhaltigkeit zu zeigen. 

 

Holz:

Einwegbesteck aus Holz ist gegenüber Mehrwegbesteck aus Edelstahl bei der Herstellung mit den wenigsten Umweltbelastungen verbunden. Es wird ohne den Einsatz von Chemikalien hergestellt und ist kompostierbar. Darüber hinaus stammt das Holz in der Regel aus nachhaltiger Forstwirtschaft und ist ein nachwachsender Rohstoff. Holzbesteck wird aus verschiedenen Holzarten wie Pappel, Weide, Kiefer oder Birke hergestellt. 

 

Essbares Besteck:

Bei essbarem Besteck handelt es sich um ein neues Konzept, bei dem das Besteck nach dem Verzehr von Speisen oder Getränken gegessen werden kann. Wenn zum Beispiel Suppe in der essbaren Suppenschüssel serviert wird, kann die Schüssel gegessen werden, nachdem die Suppe mit dem essbaren Löffel getrunken wurde. Für essbares Besteck werden hauptsächlich drei Zutaten verwendet: Reis, Weizen und Sorghum (ein Urgetreide aus Afrika). Falls das Besteck nicht gegessen wird, baut es sich vollständig biologisch ab. 

 

Palmblatt:

Einwegbesteck aus Palmblatt wird aus Blättern der Areca Palme hergestellt, die auf natürliche Weise von den Bäumen fallen. Sie werden aufgesammelt, gewaschen, getrocknet und bei starker Hitze zu Löffeln, Gabeln und Messern geformt. Das Einwegbesteck ist geruchs- und geschmacksneutral, baut sich biologisch ab und kann kompostiert werden. Durch seine natürliche und individuelle Beschaffenheit ist das Besteck optisch sehr ansprechend.

 

 

Welche Arten von Einwegbesteck bietet Wisefood an?

 

Bei Wisefood erhältst Du Einwegbesteck aus Palmblatt, Papier, Bambus, Holz und essbares Besteck. 

 

Holz: Unsere Besteck Sets aus Holz bestehen aus nachwachsendem Birkenholz. Sie eignen sich für kalte und heiße Speisen und sind hochwertig, geschmacksneutral und splitterfrei gefertigt. Erhältlich sind Besteck-Sets mit einem Messer und einer Gabel, die einzeln verpackt sind oder das gleiche Besteck-Set, das zusätzlich noch eine Serviette enthält - perfekt als To Go Besteck oder beim Camping zum Grillen.

 

Bambus: Unser Reisebesteck mit Etui für zwei Personen ist ein idealer Reisebegleiter. Es besteht aus nachhaltigem Bambus und enthält jeweils zwei Gabeln, Löffel, Messer und Trinkhalme. Das Besteck ist angenehm leicht, robust, waschbar und wiederverwendbar. 

 

Essbares Besteck: Es wird mit ausgewählten Rohstoffen gefertigt und besteht aus Eislöffeln, Rührstäbchen und Chopsticks für Asia Food. Geeignet ist es für Heiß- und 

Kaltgetränke sowie Snacks und Speisen für Partys. 

 

Palmblatt: Unsere Palmblatt-Kaffeelöffel stammen aus kontrolliertem Anbau und sind geschmacksneutral, splitterfrei, stabil und frei von chemischen Zusätzen. Sie sind ideal für Feste, beim Grillen, Camping oder für Picknicks.

 

Einweg Papierlöffel: Unsere weißen Papierlöffel werden ausschließlich aus vollständig recycelbarem Karton gefertigt. Sie sind zusammen zu falten, damit sie mitgenommen werden können. Der To Go Löffel eignet sich hervorragend für Eisdielen und Cafés.

 

Welche Vorteile hat Einwegbesteck in der Gastronomie?

 

Wenn Du ein Restaurant, ein Café oder ein anderes mit dem Gastgewerbe verbundenes Unternehmen betreibst, ist die Verwendung von Einweggeschirr eine sehr gute Möglichkeit, um Zeit und Kosten für Wasser und Strom zu sparen. Deine Servicekraft, die früher nur abspülen musste, kann dadurch eine andere Aufgabe übernehmen.

 

Solltest Du Einwegbesteck aus Bambus oder Holz für Dein Unternehmen wählen, wird es durch seine Originalität und umweltfreundlichen Vorteile besonders auffallen und bei Deinen Kunden einen guten Eindruck hinterlassen. Denn schließlich erregen die Verpackung und Präsentation zuerst ihre Aufmerksamkeit, wenn sie das Essen serviert bekommen. 

 

Außerdem ist es ein Aushängeschild für das Restaurant und Deine Kunden werden sich immer daran erinnern. In den sozialen Medien werden in der Regel Dinge geteilt, die wir gerne mögen und dazu zählt insbesondere eine ansprechend dargestellte Speise mit einem Holz- oder Bambusbesteck. Diese Art von Einwegbesteck wird häufig in veganen und vegetarischen Restaurants, aber auch zunehmend in anderen gastronomischen Betrieben verwendet. 

 

 

 

 

Quellen:

https://www.wisefood.eu/collections/besteck?filter.v.availability=1 https://environnement.public.lu/damassets/documents/offall_a_ressourcen/emballages/guide/couverts/20191122-Studie-Besteck-layout.pdf

https://www.economy-search.com/was-spricht-fuer-nachhaltigeseinwegbesteck/

https://utopia.de/ratgeber/einweggeschirr-wie-nachhaltig-sind-die-alternativen-zu-plastik/

https://blog.monouso.de/einwegbesteck-vs-traditionelles-besteck/